Anschreiben VB

Home ] Nach oben ] [ Anschreiben VB ] VB/FormularVZRneu.pdf ] VB-Vertrag ] VB-Bescheinigung ]

Home

Seitenzähler

Stand 21.11.2006

 

 

 

 

 

Sie haben sich für die Durchführung einer verkehrspsychologischen Beratung nach § 71 FeV interessiert, die mit einem Punkteabzug von zwei Punkten im Verkehrszentralregister in Flensburg verbunden ist.

Gerne senden wir Ihnen den Beratungsvertrag, sowie ein Formular zur Beantragung eines Auszugs aus dem Verkehrszentralregister beim Kraftfahrtbundesamt zu. Diesen Auszug aus dem Verkehrszentralregister mit dem aktuellen Punktestand und die zugrunde liegenden Auffälligkeiten benötigen Sie, bevor wir einen Beratungstermin fest vereinbaren können. Wenden Sie sich dazu an Ihre Meldestelle oder Führerscheinstelle, um Ihre Unterschrift unter den Antrag beglaubigen zu lassen oder fügen Sie eine Kopie Ihres Personalausweises (Vorder- und Rückseite!) bei. Die Zusendung des Registerauszugs an Ihre Adresse geht dann gewöhnlich recht schnell (max. 14 Tage). Vergessen Sie aber nicht, auch Ihren Geburtsnamen anzugeben, sonst könnte es doch noch zu Verzögerungen kommen.

Noch ein Hinweis: Falls Sie weniger als 14 Punkte haben und sich nicht in der Probezeit befinden, lassen Sie sich bitte vorher bei Ihrer Führerscheinstelle bestätigen, dass ein Punkteabzug in Ihrem Fall gewährt wird.

Sobald der Beratungsvertrag und der Verkehrszentralregister-Auszug bei mir eingetroffen sind, werde ich mich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Beratungstermine mit Ihnen zu vereinbaren.

Mit freundlichen Grüßen
Verkehrspsychologische Praxis


Dipl.-Psych. Jörg-Michael Sohn

webkopf_neu.gif (4394 Byte)Senden Sie e-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website bitte an: Sohn@vpp.de, Letzte Bearbeitung: 21.11.2006 11:49:10
Copyright © 2006 Verkehrspsychologische Praxis Dipl.-Psych. Jörg-Michael Sohn, Saarlandstr. 6 a, 22303 Hamburg, Tel.: 040-56008008. Stand: 21. November 2006